Eure Fachbereiche

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Zu welchem Fachbereich gehört ihr?

Mathematik, Naturwissenschaften
7
18%
Ingenieurwissenschaften
3
8%
Sprach-­ und Kulturwissenschaften, Sport
9
24%
Rechts­-, Wirtschafts-­ und Sozialwissenschaften
9
24%
Humanmedizin, Gesundheitswissenschaften
2
5%
Agrar­, Forst-­ und Ernährungswissenschaften
1
3%
Kunst, Kunstwissenschaften
5
13%
Veterinärmedizin
0
Keine Stimmen
Fachgebietsübergreifend
1
3%
Sonstige/Unbekannt
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 38

daherrdoggda
Beiträge: 275
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

Mich interessiert, welche Fachbereiche hier wie stark repräsentiert sind (laufende und abgeschlossene Promotionen, einfach alle aktiven Mitglieder).
Quelle der Antwortmöglichkeiten: https://www.bmbf.de/files/buwin_2017.pdf
Zuletzt geändert von daherrdoggda am 05.09.2019, 05:23, insgesamt 4-mal geändert.

Anzeige:

spirograph
Beiträge: 181
Registriert: 21.02.2018, 15:58
Status: gut dabei
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von spirograph »

Lehramt fehlt. Ist sozusagen ein Bezugsbereich aus diversen der o.g. ....
Wie groß ist das Wort Claudels: „La vie, c’est une grande aventure vers la lumiere“ (Das Leben ist ein großes Abenteuer zum Lichte hin)
Evenever224
Beiträge: 7
Registriert: 01.09.2019, 14:40

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Evenever224 »

Ich bin auh in der Reihe von Sprach-­ und Kulturwissenschaften, Sport. Super. Wir sind am meisten hier :KT: :KT: :KT:
Nomen Nescio
Beiträge: 1384
Registriert: 31.05.2018, 17:29
Status: Dr. No
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Nomen Nescio »

Ich habe mich mit Informatik unter Mathe/NatWis einsortiert, auch wenn einige Kollegen zwischen Ing. und Kunst schwanken. ;)
Trollschutzerklärung: Ich halte mich aus threads mit erhöhtem Trollpotential heraus. Im Fehlerfall möge der Troll bitte "NEIN, ich bin nicht einverstanden." drücken.
daherrdoggda
Beiträge: 275
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

spirograph hat geschrieben: 02.09.2019, 12:58 Lehramt fehlt. Ist sozusagen ein Bezugsbereich aus diversen der o.g. ....
Das ist ja immer noch Lehramt in bestimmten Fächern. Wird allerdings schwierig, wenn die nicht im selben Bereich sind, ja. Also Physik & Chemie wäre eindeutig, Englisch & Geschichte auch, aber Mathe & Kunst eher nicht XD
spirograph
Beiträge: 181
Registriert: 21.02.2018, 15:58
Status: gut dabei
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von spirograph »

daherrdoggda hat geschrieben: 02.09.2019, 23:54 Das ist ja immer noch Lehramt in bestimmten Fächern. Wird allerdings schwierig, wenn die nicht im selben Bereich sind, ja. Also Physik & Chemie wäre eindeutig, Englisch & Geschichte auch, aber Mathe & Kunst eher nicht XD
Mmmh, bei Real-, Förder- und Gymnasiallehrkräften tendenziell schon. Grundschullehrkräfte studieren diverse Fächer, Deutsch, Mathe, Sachunterricht, manche noch ein Nebenfach wie Werken, Schulgarten, Englisch, Ethik....

Ich erachte die items als ein wenig zu grob. Ggf. könnte man diese noch differenzieren, um, ja, weitere interessante Einblicke zu erzeugen. Wenn man sowas denn schon einmal als Kassensturz, Inventarisierung, des Forums anstrengt.

Mein ja nur so. Ist aber auch nicht wild jetzte. Ich jedenfalls sehe mich nicht eingefangen derzeitig. Heija.

Grüße!

spiro
Wie groß ist das Wort Claudels: „La vie, c’est une grande aventure vers la lumiere“ (Das Leben ist ein großes Abenteuer zum Lichte hin)
Phia123
Beiträge: 1409
Registriert: 20.01.2015, 10:39
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Phia123 »

/Lehramt bzw. mehrere Fachbereiche:
Wobei ich es so verstanden habe, dass man den Fachbereich eintragen soll in dem man promoviert (hat). Dann reduziert es sich ja meistens doch wieder auf einen Fachbereich. Eine Mathe- und Deutschlehrerin wird sich in ihrer Promotion ja häufig nur mit einem der Bereiche auseinandersetzen oder den Schwerpunkt auf einen der Bereiche legen.
Wierus
Beiträge: 863
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Wierus »

Gebe Phia123 völlig recht: Man promoviert nur in einem Fach, von daher ist jegliche Fächerbindung Kokolores. Sollte man eigentlich wissen, wenn man selber bereits promoviert. Außerdem ist "Lehramt" - richtigerweise Staatsexamen genannt - ein Studienabschluss, keine Fachrichtung.

Wenn man denn unbedingt das Fass aufmachen wollte, dass es ja theoretisch möglich wäre, eine Spezialform der Promotion anzugehen und also in zwei völlig disparaten Fächern gleichgewichtig zu promovieren (von wegen "Methoden der nichtlinearen Vektorgeometrie als Grundlage für die vertieften Unterrichtseinheiten im Leistungskurs Deutsch" :roll: ), dann wäre das Gesamtpaket trotzdem in einem bestimmten Bereich anzusiedeln. Für promovierende Lehrkräfte wäre das dann wohl meist Pädagogik, ergo "Sozialwissenschaften".
daherrdoggda
Beiträge: 275
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

Meistens ist man ja auch einer bestimmten Fakultaet zugeordnet, die wohl am ehesten dem Fachbereich entspricht.
flip
Beiträge: 1109
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von flip »

Die Frage ist eher, warum "Rechts­-, Wirtschafts-­ und Sozialwissenschaften" zusammen gefasst werden, Kunst und Vedmed aber eine eigene Kategorie bekommen.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag