Fragen zur Stipendienbewerbung: Böckler-Stiftung

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
horus_le
Beiträge: 6
Registriert: 10.12.2017, 13:59
Status: Vorbereitung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Fragen zur Stipendienbewerbung: Böckler-Stiftung

Beitrag von horus_le » 06.04.2019, 15:08

Hallo!

Ich sitze gerade an meinen Stipendien-Bewerbungen. Beim Ausfüllen des Online-Formulars der Böckler-Stiftung haben sich mir einige Fragen ergeben. Könnt ihr helfen bzw. berichten, wie ihr es gemacht habt?

1. Es wird nach Teilnahme an Fachtagungen gefragt: Habt ihr nur Tagungen angegeben, bei denen ihr aktiv (als Vortragender, als Mitorganisator, als Hilfskraft) teilgenommen habt oder auch Tagungen bei denen ihr "nur im Publikum" dabei gewesen seid?

2. Habt ihr auch (größere/kleinere) Exkursionen aus dem Studium angegeben (ich war im Rahmend es Studiums mehrfach auf Exkursionen im Ausland)?

3. Es gibt den Punkt "Betriebliche Ausbildung/Weiterbildung": Habt ihr hier alle möglichen Weiterbildungen angegeben, die auch nichts mit dem Fach zu tun haben? Also zum Beispiel prägnante Weiterbildung aus dem Ehrenamtsbereich (zum Beispiel wenn man bei einer Hilfsorganisation war)? Habt ihr überhaupt fachbezogene Weiterbildungen angegeben (z.B. Mehodenworkshops)?

Viele Grüße und vielen Dank!
horus_le

Kusmar
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2017, 11:14
Status: Seit 2015 dran
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fragen zur Stipendienbewerbung: Böckler-Stiftung

Beitrag von Kusmar » 22.04.2019, 08:57

Hi horus_le

Dein Eintrag wurde Anfang April geschrieben; ich weiss nicht, ob deine Frage noch aktuell sind. Trotzdem hier eine Antwort.

Ich würde generell alles aufführen, was für den Empfänger/Leser deines Antrages von Interesse sein könnte. Das gilt jetzt nicht nur für diese Böckler-Stiftung (die ich nicht kenne), sondern allgemein um die Einwerbung von Drittmitteln und um das "Verkaufen" deiner Forschung.

1. Bei den Fachtagungen würde ich sicherlich die angeben, bei denen du aktiv teilgenommen hast. Ob du auch jene angeben möchtest, bei denen du einfach im Publikum gesessen bist, ist dir überlassen. Vielleicht dann, wenn es sich um eine sehr wichtige Tagung in deinem Fachbereich handelte und du evtl. mit bedeutenden Forschenden in Kontakt getreten bist?

2. Exkursionen. Auch da: Was könnte die Böckler-Stiftung interessieren? Wenn es sich um eine Exkursion im ersten Semester gehandelt hat, vielleicht nicht angeben. Wenn du aber irgendwo als Hilfskraft/Mitorganisator mitgewirkt hast, eher angeben.

3. Ausbildung/Weiterbildung: Den privaten Erstehilfekurs nicht angeben, aber vielleicht eine Summer School im Methodenbereich?

Es gibt wohl kein richtig oder falsch (zur Sicherheit würde ich aber auf der Webseite der Stiftung prüfen, ob du die Formalien eingehalten hast). Ich würde einfach versuchen, mich in die Situation der potenziellen Geldgeber zu versetzen. Was könnte sie interessieren im Zusammenhang mit deiner Stipendienbewerbung? Schlussendlich muss dein Antrag eine "runde Sache" und in sich stimmig sein. Die Stiftung muss das lesen und sich sagen, "das klingt sehr spannend, den unterstüzen wir!"

Viel Erfolg /:dr)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag