Nebenberuflich promovieren

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Gesperrt
Karl
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2019, 16:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Nebenberuflich promovieren

Beitrag von Karl » 16.01.2019, 10:36

Hallo liebes Forum,

ich bin seit kurzem hier registriert, da ich gerne nebenberuflich promovieren möchte. 2012 habe ich (auch) nebenberuflich an einer Fachhochschule (nicht Uni!) einen MBA mit einem guten Abschluss erlangt. Die Studiengangsleiter sagten uns, man könne promovieren, allerdings hätten sie als FH-Professoren kein Promotionsrecht und man müsse sich einen Professor an einer Universität suchen.

Sehr gerne würde ich basierend auf meiner Masterarbeit weitergehende Analysen durchführen, auch schwebt mir schon ein Thema vor. Wahrscheinlich brauche ich einen Doktorvater aus den Fächern BWL oder VWL.

Wie gehe ich sinnvollerweise vor? Habt Ihr Erfahrung mit entsprechenden Lehrstühlen?

Danke Euch
Karl

FlimBeam
Beiträge: 82
Registriert: 26.01.2012, 19:58
Status: irgendwie dabei
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nebenberuflich promovieren

Beitrag von FlimBeam » 17.01.2019, 14:00


Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag