Disputation Medizin

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
s9jshell
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Disputation Medizin

Beitrag von s9jshell » 19.08.2018, 10:18

Hallo Leute, hätte ma ne Frage.
Liegt die medizinische Doktorarbeit nach Abgabe aus bzw. gibt´s nach Abgabe der Diss. die Möglichkeit zur Einsicht in die Gutachten zur Vorbereitung aufs Mündliche? Wie ist das Usus? besten Dank und Gruß

Anzeige:

Sebastian
Admin
Beiträge: 1902
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Disputation Medizin

Beitrag von Sebastian » 19.08.2018, 10:49

Hallo,

das steht meistens in der Promotionsordnung.

s9jshell
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Disputation Medizin

Beitrag von s9jshell » 19.08.2018, 11:08

hm da ist mir unklar ob da nur dem Lehrkörper oder auch dem Doktoranden Einblick gewährt wird. Wie war das bei euch so?

s9jshell
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Disputation Medizin

Beitrag von s9jshell » 19.08.2018, 12:19

Danke schon mal für die schnelle Antwort. In der Promotionsordnung wird mirs nicht so ganz klar. Wie habt ihr das gemacht? Habt ihr die Gutachten eingesehen vor der Mündlichen oder nicht?

Eva
Beiträge: 7480
Registriert: 06.07.2007, 17:35
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Disputation Medizin

Beitrag von Eva » 19.08.2018, 13:45

Zur Medizin kann ich nichts sagen, womöglich variiert das auch von Uni zu Uni und Prof zu Prof. Ich kenne es aus den Geisteswissenschaften aus eigener Erfahrung und Erzählungen anderer so, dass man die Gutachten offiziell vor der Disputation nicht bekommt, viele sie aber inoffiziell/unter der Hand vom DV trotzdem bekommen, um sich auf dieser Basis auf die Verteidigung vorzubereiten. Kennst du keinen früheren Doktoranden deines Profs, den du fragen kannst, wie das bei euch läuft?

Nomen Nescio
Beiträge: 967
Registriert: 31.05.2018, 17:29
Status: Dr. No
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Disputation Medizin

Beitrag von Nomen Nescio » 19.08.2018, 14:05

Das ist ja durchaus keine ehrenrührige Frage. Wenn es also nicht in der PO steht, frag im Dekanat nach. Bei einem NEIN müsstest du klären, ob es für dich inoffizielle Wege gibt, an Informationen zu gelangen. Bei uns sind die Gutachten ab W1 (Junior-Prof aufwärts) einsehbar, was immer dir das helfen mag oder halt nicht. ;) Mehr wird dir hier niemand sagen können.
Trollschutzerklärung: Ich halte mich aus threads mit erhöhtem Trollpotential heraus. Im Fehlerfall möge der Troll bitte "NEIN, ich bin nicht einverstanden." drücken.

s9jshell
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Disputation Medizin

Beitrag von s9jshell » 19.08.2018, 21:33

Danke für die Antworten. Denke auch, man müsste beim Dekanat nachfragen. Aber höre zumindestens raus, dass es keine gängige Praxis ist?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag