Referenzen für Bewerbung

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
v1nv1n
Beiträge: 5
Registriert: 01.02.2018, 15:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Referenzen für Bewerbung

Beitrag von v1nv1n » 01.02.2018, 15:57

Hallo ihr Lieben,

ich brauche einen guten Rat bzgl. Referenzen. Ich hab einige Arbeitszeugnisse und einen wirklich super tollen Letter of recommendation von meinem Betreuer für meine Bewerbung. Nur ist es natürlich jetzt für einige Stellen von Nöten, dass ich Kontaktdaten von zwei oder sogar drei Referees angebe. Mir fällt da natürlich jetzt als Erstes ein, dass ich die Kontaktdaten von meinem Betreuer angebe. Aber er hat ja eigentlich schon alles in seinem Letter gesagt... Die nächste Person die mir einfällt, wäre ein WiMi der Arbeitsgruppe, mit dem ich sehr sehr eng zusammen gearbeitet habe. War sozusagen mein zweiter Betreuer. Beide haben mir schon zugesagt, dass ich ihre Kontaktdaten angeben kann wenn ich möchte. Aber dann hätte ich zwei Referenzen von derselben Arbeitsgruppe. Das ist denke ich mal nicht so gut.
Ich könnte noch meinen alten Arbeitgeber fragen. Habe an seinem Fachgebiet als studentische Hilfskraft gearbeitet. Das hat aber so gar nichts mit meinem Studium und den Promotionsstellen zu tun, auf die ich mich bewerbe. Ich hab dort Webadministration gemacht und bei der Lehrorganisation geholfen. Bewerbe mich jetzt auf Promotionsstellen in der Molekularbiologie.
Der Prof. mit dem ich in meinem Studium am meisten zu tun hatte, der auch zweiter Gutachter meiner MA war und bei dessen Arbeitsgruppe ich mehrfach im Labor stand, geht jetzt leider in den Ruhestand. Ihn würde ich am liebsten als weitere Referenz nennen, aber er ist nun mal nicht mehr verfügbar. Da kann ich halt nichts machen.
Mir fällt dann nur noch der Betreuer meiner BA ein. Aber das ist ja Ewigkeiten her. Wäre das deshalb nicht ein wenig seltsam?

Ich zergrüble mir schon seit ein paar Tagen den Kopf darüber.
Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Viele Grüße,
v1nv1n

daherrdoggda
Beiträge: 223
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Referenzen für Bewerbung

Beitrag von daherrdoggda » 02.02.2018, 05:53

Der Betreuer kann so zusaetzliche Fragen beantworten, die nicht im Letter beantwortet wurden.
Zweite Referenz aus der selben Gruppe nur, wenn es keine anderen gibt, wuerde ich sagen.
Der MA-Zweitgutacher sollte auch weiterhin Kontaktdaten haben, zumindest fuer den Zeitraum der Bewerbung, oder?
Wichtig ist eher der thematische Bezug und wie gut sie dich kennen, nicht wie lang es her ist (denn es geht ja hier wohl nicht um Jahrzehnte).

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag