Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
Ben
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

Beitrag von Ben » 10.12.2017, 10:13

Hallo zusmmen,

morgen habe ich mein erstes Treffen mit meinem (zukünftigen?) DV.

Ich habe mich bereits über seine laufenden Projekte und seinen Schwerpunkten informiert. Was mir nicht ganz klar ist, als wir kurz telefoniert hatten am letzten Freitag meinte er, dass er mir noch keine Zusage geben kann und er hätte mein Expose auch nicht gelesen.

Er ist sehr beschäftigt im Fakultätslabor und hat ziemlich viele Assistenten.

Ich möchte aber die richtigen Fragen stellen und bin mir natürlich super unsicher. Einige ehemalige Masterstudenten haben mir sehr unterschiedliche Vorgehensweisen erzählt über ihn und die warten schon sehr lange auf Zusagen von diesem Prof. 2 warten seit ca. 6Monaten auf seine Antwort.

Jetzt frage ich euch hier: Wie lief denn euer erstes Treffen mit eurem zukünftigen DV und was hättet ihr im Nachhinein anders gemacht?

Viele Grüsse,
Ben

Anzeige:

Sarnelia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

Beitrag von Sarnelia » 10.12.2017, 18:27

Sorry, irgendwie ist der Post im falschen Thread gelandet...

um mal auf dein Thema zu sprechen zu kommen:

Hast du denn schon ein Thema, bzw. etwas, was du gerne konkret erforschen würdest?
Bei mir hat sich die Fragestellung der Diss aus der Magisterarbeit ergeben, und ich habe entsprechend damals meine Betreuerin der MA gefragt, ob ich zu dem Thema dann bei ihr evtl. promovieren könnte. Das wird dir wahrscheinlich wenig helfen, fürchte ich.

Ben
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

Beitrag von Ben » 10.12.2017, 18:38

Sarnelia hat geschrieben:Sorry, irgendwie ist der Post im falschen Thread gelandet...
Hast du denn schon ein Thema, bzw. etwas, was du gerne konkret erforschen würdest?
Hallo Samelia,

ja das habe ich, denn der zukünftige DV hat bereits mein Expose erhalten. Ich bin auch gerne bereit mein Thema zu ändern, was ich ihm auch morgen sagen möchte.

Sarnelia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

Beitrag von Sarnelia » 10.12.2017, 19:06

Ich muss leider sagen, dass ich dir nicht konkret werde antworten können, welche Fragen etc. du fragen könntest, bzw. was sinnvoll ist oder nicht. Ich denke, das hängt vom Fachbereich, vom Betreuer etc. ab, und da habe ich auch selbst zu wenig Erfahrung.

Was ich allerdings denke ist das Folgende: Wenn du ein Exposé geschrieben hast, dich entsprechend in dein Thema und den Forschungsstand eingearbeitet hast und einen Gesprächstermin hast, dann klingt das für mich eigentlich schon sehr gut vorbereitet. Ich würde sagen, du solltest halt inhaltlich "drin" sein, falls zutreffend vielleicht auch von selbst Schwächen oder evtl. Probleme deines angedachten Projekts kennen und, falls es sowas gibt, auch ggf. schon ein oder zwei Ideen parat haben, wie man die Probleme lösen könnte. Ist aber kein Muss, das hängt vom Projekt ab. Ingesamt würde ich sagen geht es darum zu zeigen, dass du a) schon eine gewisse Vorstellung des Projektes und deiner Ziele hast, ein zukünftiger DV also sieht, dass du nicht einfach im Blauen rumstocherst, weil du halt gerne nen Dr. vom Namen hättest, sondern dass du eben auch das Zeug und die Motivation hast, das zu schaffen. Was mich zu Punkt b) bringt, Motivation zeigen. Warum gerade dieses Thema? Dieser DV? Du? Was bringst du mit, warum möchtest du das gerne machen? Das sind Dinge, danach wird er vermutlich nicht explizit fragen, aber es ist mMn immer hilfreich, sich da selber drüber im Klaren zu sein und dann eben ggf. solche Dinge auch in einem Gespräch mit einzustreuen, wo es passt. Ein bißchen wie bei einem Vorstellungsgespräch eben. Und natürlich ist es immer gut, ein, zwei gute Fragen im Ärmel zu haben. Die kannst aber nur du finden. Was für Berührungspunkte gibt es zwischen Forschung von potentiellem DV und deinem Projekt? Kann man da was nettes fragen, was Wissen demonstriert, deine Einarbeitung und Interesse?

Deine Bereitschaft, das Thema ggf. abzuändern, halte ich durchaus für sinnvoll, allerdings musst du dich bei solchen Aussagen dann im Zweifel sehr vorsichtig verhalten, weil du natürlich auch nicht in die "Sagen Sie mir einfach, wozu ich promovieren soll"-Schiene abrutschen willst. Forschungsfrage anpassen etc. ist natürlich kein Thema, aber ich würde nicht sagen, dass du gerne auch was total anderes machst ohne einen guten Grund dafür zu haben (den es durchaus geben kann).

Das wären jetzt so meine Gedanken, aber vielleicht sehen das andere hier auch völlig anders...
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg! :blume:

FerdiFuchs
Beiträge: 109
Registriert: 07.12.2015, 22:51
Status: Post-Doc
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Vorbereitung auf 1. Treffen mit zukünftigen DV?

Beitrag von FerdiFuchs » 12.12.2017, 08:13

Ben hat geschrieben:die warten schon sehr lange auf Zusagen von diesem Prof. 2 warten seit ca. 6Monaten auf seine Antwort.
Bist du dir sicher, dass es unbedingt dieser Prof als DV sein muss? Klar sind Profs vielbeschäftigte Menschen - einzelne Studenten für 6 Monate in der Luft hängen zu lassen ist aber ein starkes Stück. Auf einen wertschätzenden Umgang mit Doktoranden lässt das nicht schließen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag