Promovieren: Was sind die Optionen?

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

steve_colonia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von steve_colonia » 31.07.2017, 18:31

Hallo Zusammen!

Bin neu hier und freue mich über jede Hilfe.

Ich bin 30 Jahre alt, habe einen Master of Arts mit der sehr sehr guten Note GRADE A abgeschlossen.
Ich habe ein Fachabitur, kein Vollabitur.

Habe ich die Option zu promovieren? Das wissenschaftliche Arbeiten (Master Thesis) lag mir sehr (120 seiten wiss. Arbeit mit fast Bestnote abgeschlossen. Auch die Präsentation und die Verteidigung fast Bestnote).

Wo ich hin will?
Habe jetzt zu letzt im Produktmanagement gearbeitet. Das langweilt mich leider recht schnell. Ich denke langfristig ins management oder in die markforschung.
Führen, entscheiden und analysieren liegt mir.

Was für andere Qualifikationen / Zertifikate könnten mir helfen? Bin nach kurzem persönlichen Knick (halbes Jahr unentschlossenheit) wieder im Karrieremodus.

Ich danke für jede Hilfe!
Zuletzt geändert von steve_colonia am 01.08.2017, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Green Goddess
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von Green Goddess » 31.07.2017, 18:44

steve_colonia hat geschrieben:...
Führen, entscheiden und analysieren liegt mir....
Ähnliches sagt sich sicher Fr Dr. Angela Merkel jeden Morgen bei Zähneputzen. Oder danach beim Raute üben.

SRY, couldn't resist!
Bin wieder lieb! Versprochen! *fingers crossed*

steve_colonia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von steve_colonia » 31.07.2017, 18:47

Na, das war jetzt aber nicht so hilfreich.

Gerne vernünftiges Feedback.

Wierus
Beiträge: 742
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von Wierus » 31.07.2017, 19:07

Hallo,
hast du dich denn schon darüber informiert, wie dein Abschluss hier in D gewertet wird? Wenn er einem Universitäts-/Hochschulabschluss entspricht, dann wirst du es schonmal einfacher haben, als wenn dein Zertifikat "nur" einem Fachhochschulabschluss gleichkommt. Das angelsächsische Bildungssystem macht die Trennung häufig nicht so explizit (etwa über den Hinweis "applied sciences", was bei uns den FH-Studiengängen entspricht). Im letzteren Fall steht z.B. meist eine Promotionseignungsprüfung an.

flip
Beiträge: 1075
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von flip » 31.07.2017, 19:59

steve_colonia hat geschrieben: Gerne vernünftiges Feedback.
Gut, was du in erster Linie bisher gelernt hast, ist um den heißen Brei herum zu reden. Es ist nicht wichtig, was du hast, sondern was du nicht hast.
Also, um es kurz zu machen; Dein UK-Master ist ein Indiz dafür, dass du vorher nie studiert hast? Diese berufsqualizifizierenden Abschlüsse gelten nicht als vollwertiges Äquivalent zum FH- oder Uni-Master. Bolognia hin oder her. Daher fehlt dir also schlicht die Grundlage für eine Promotion.

steve_colonia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von steve_colonia » 31.07.2017, 20:49

Also das ist ein vollwertiger Master of Arts mit ausgewiesenen ECTS und akademischen Grad.

Seb13
Beiträge: 1425
Registriert: 26.11.2015, 10:12
Status: Angefangen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von Seb13 » 31.07.2017, 21:17

Wenn du wissen willst, ob dein Abschluss anerkannt ist und welchem deutschen Abschluss er gleichgestellt ist, musst du das beim Kultusministerium machen lassen. Die stellen dir dann ein offizielles Dokument aus, dass du dann immer zu allen Bewerbungen mitschicken kannst. Google "Anerkennung ausländischer Abschlüsse" und da kommt eine Seite "anabin" , die das alles beschreibt. Hab ich auch gemacht und hat sehr gut funktioniert. Nur so weißt du, wie es weiter geht. Viel Erfolg dabei.

Wierus
Beiträge: 742
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von Wierus » 31.07.2017, 21:26

steve_colonia hat geschrieben:Also das ist ein vollwertiger Master of Arts mit ausgewiesenen ECTS und akademischen Grad.
Gut. Dann schau dich mal bei den Universitäten in deinem Umkreis um - sind Lehrstühle mit deinem Fachbereich vertreten, könntest du Chancen haben. Dann kannst du es mit einer formalen Bewerbung für ein Graduiertenkolleg versuchen oder dich direkt bei einem Prof in der Sprechstunde vorstellen.

Wenn alle Stricke reißen, dann würde ich eine Email an das Promotionsbüro, das Prüfungsamt, die Immatrikulationsstelle oder die Graduiertenschule der Fern-Uni Hagen schicken.

flip
Beiträge: 1075
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von flip » 31.07.2017, 21:34

Also das ist ein vollwertiger Master of Arts mit ausgewiesenen ECTS und akademischen Grad
Mag sein, aber jeder Promotionsausschuss wird dich direkt ablehnen, wenn du nicht mindestens 240 CPs hast. Und auch das nur unter Auflagen.
Der Master an sich oder dein nicht-vorhandenes Abitur oder deine Leistungen spielen in dem Fall keine Rolle.

Wieviele CPs hast du? 120? 90?

steve_colonia
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Promovieren: Was sind die Optionen?

Beitrag von steve_colonia » 31.07.2017, 21:39

Bachelor + Master ergeben zusammen: 270 ECTS.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag