Unter mehreren Betreuern promovieren

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
Saciel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von Saciel » 23.07.2017, 01:13

Hallo!

Durch einen Standortwechsel (mit Finanzierung) wechselt auch mein primärer Betreuer. Das liegt nicht an persönlichen Differenzen sondern schlicht am Auslaufen des alten Projekts. Nun hat mich der ursprüngliche Betreuer lange begleitet und füllt auch einen Aspekt des Themas aus, den der neue primäre Betreuer nicht füllen kann. Eine zufriedenstellende Lösung für alle wäre eine Promotion mit drei Betreuern (zwei lokal und einer der ursprüngliche Betreuer) was auch grundsätzlich auf Entgegenkommen bei allen Beteiligten stößt. Das nennt sich nach meiner Recherche wohl "Betreuungskomitee".

Nun habe ich beim Googlen allen möglichen Unsinn zur gar schlimmen Situation der Doktoranden (ist ja wohl bekannt) gefunden, aber nichts was sich mit diesem Thema wirklich auseinander setzt. Evtl. fehlen mir auch einige Begriffe. Und so weiß ich nicht, wie ich die Sache angehen muss und wen ich wann wo wie wo eintragen, miteinbeziehen, verschriftlichen etc. muss. Da zu meiner Studienzeit mehrere Leute mit drei Betreuern (auch von anderen Unis) promoviert haben, ist es offenbar möglich, aber Informationen finde ich nicht. In der Promotionsordnung steht lediglich, dass es mehrere Betreuer (sic) geben kann und dass ein Betreuer einer anderen Hochschule möglich ist, solange der Primärbetreuer der eigenen Hochschule angehört.

Hat jemand Erfahrung damit?

Anzeige:

caipirinha11085
Beiträge: 261
Registriert: 29.03.2016, 16:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von caipirinha11085 » 23.07.2017, 14:59

Eigentlich sollte dir das Dekanat Auskunft zu diesen Fragen geben können. An meiner Fakultät stellt man einfach einen Antrag auf Annahme als Doktorand, legt Bestätigungen der Betreuer vor und dass man die Voraussetzungen erfüllt und fertig.

In unserer PromO steht zB auch, dass man seinen Betreuer behalten darf, wenn man als Doktorand angenommen wurde und der die Uni wechselt, ohne dass man einen zusätzlichen Betreuer aus der Fakultät benötigt.

LKugel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von LKugel » 24.07.2017, 13:43

Ich stimme dem Post über mir zu. Wenn das wirklich so unübersichtilich ist, kann dir die Fakultät selbst am bestehen helfen.

Saciel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von Saciel » 24.07.2017, 20:44

caipirinha11085 hat geschrieben: In unserer PromO steht zB auch, dass man seinen Betreuer behalten darf, wenn man als Doktorand angenommen wurde und der die Uni wechselt, ohne dass man einen zusätzlichen Betreuer aus der Fakultät benötigt.
Entschuldige, ich habe mich unklar ausgedrückt - ich wechsle den Standort, mein alter Betreuer bleibt an seiner Uni. Ich möchte ihn wegen des guten Verhältnisses nun gerne weiterhin ins Projekt einbinden, weil er noch jung ist und noch nicht viele Doktoranden nachzuweisen hat.

flip
Beiträge: 1091
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von flip » 25.07.2017, 10:23

Aha, kannst du mal deinen letzten Halbsatz genauer erläutern?

caipirinha11085
Beiträge: 261
Registriert: 29.03.2016, 16:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Unter mehreren Betreuern promovieren

Beitrag von caipirinha11085 » 25.07.2017, 16:26

Saciel hat geschrieben:
caipirinha11085 hat geschrieben: In unserer PromO steht zB auch, dass man seinen Betreuer behalten darf, wenn man als Doktorand angenommen wurde und der die Uni wechselt, ohne dass man einen zusätzlichen Betreuer aus der Fakultät benötigt.
Entschuldige, ich habe mich unklar ausgedrückt - ich wechsle den Standort, mein alter Betreuer bleibt an seiner Uni.
Da gilt nach unserer PromO etwas ähnliches. Nur muss der erste Betreuer von der Fakultät sein und der zweite darf von einer anderen Fakultät oder Hochschule sein.
Daher würde ich mich weiterhin an die Fakultät wenden, bei der du dich als Doktorand einschreiben willst.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag