Zitierproblem: Zitierte Passage enthält ihrerseits Zitate

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Babbel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zitierproblem: Zitierte Passage enthält ihrerseits Zitate

Beitrag von Babbel » 19.04.2017, 15:38

Ich habe leider keinen Tipp für den Fragesteller, dafür aber ein ähnliches Problem (auf das ich hier im Forum leider bisher keine Antwort bekommen habe):

Ich zitiere ebenfalls eine Passage, in der ein weiteres direktes Zitat enthalten ist. @Wierus: Du schreibst, dass man dieses zweite Zitat nicht in der Fußnote erwähnen muss (etwa mit einem Verweis a la "Zitate aus..."). Das gilt also auch für direkte Zitate? D. h. diese müssen dann auch nicht ins Literaturverzeichnis aufgenommen werden?

Vielen Dank für die Hilfe!

Wierus
Beiträge: 742
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Zitierproblem: Zitierte Passage enthält ihrerseits Zitate

Beitrag von Wierus » 20.04.2017, 01:42

Babbel hat geschrieben:Ich habe leider keinen Tipp für den Fragesteller, dafür aber ein ähnliches Problem (auf das ich hier im Forum leider bisher keine Antwort bekommen habe):

Ich zitiere ebenfalls eine Passage, in der ein weiteres direktes Zitat enthalten ist. @Wierus: Du schreibst, dass man dieses zweite Zitat nicht in der Fußnote erwähnen muss (etwa mit einem Verweis a la "Zitate aus..."). Das gilt also auch für direkte Zitate? D. h. diese müssen dann auch nicht ins Literaturverzeichnis aufgenommen werden?

Vielen Dank für die Hilfe!
Wenn der Autor, den du zitierst, eine für dich wichtige, zitierwürdige Argumentation ausbreitet, in der er u.a. direkte Zitate eingeflochten hat, dann musst du diese Zitate "zweiten Grades" nicht selbst angeben, nur mit '...' im Zitat abheben.Höchstens wenn der Name des Zitierten in der zitierten Passage nicht genannt wird, solltest du zum besseren Verständnis im Text erwähnen, auf welchen Autor/auf welches Werk sich der Autor beruft. Tipp: Für solche Formalitäten dürfte deine Fakultät einen Leitfaden für wiss. Hausarbeiten anbieten.

Wenn aber diese Zitate "zweiten Grades" der eigentliche Grund dafür sind, warum du zitierst, dann musst du dir leider die Mühe machen und mit "X, zitiert nach: Y" arbeiten oder am besten die Originalquelle zitieren. Letzteres ist grundsätzlich immer der beste Weg.

Im Prinzip also alles ganz einfach.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag