Indirektes Zitat - Zusammenfassung von Teilgedanken in einem Satz

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
Ulrich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Indirektes Zitat - Zusammenfassung von Teilgedanken in einem Satz

Beitrag von Ulrich » 06.01.2017, 15:15

Hallo!

Dumme Frage, aber ich stehe grad wirklich auf dem Schlauch. Wo kommt die Fußnote hin, wenn ich zwei Autoren in einem Satz zitiere und beide jeweils eine Teilaussage treffen (Mein Satz enthält also eine Gesamtaussage, die sich aus den Teilaussagen der Autoren zusammensetzt).

Kommt die Fußnote a) an das Ende des Satzes oder b) muss ich die Fußnoten innerhalb des Satzes platzieren, um jeden Gedankenteil einzeln maktieren?
Ich hab etwas Angst vor b) da der Text dadurch ziemlich hässlich wird.

Vielen Dank!

Anzeige:

alibaba
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Indirektes Zitat - Zusammenfassung von Teilgedanken in einem Satz

Beitrag von alibaba » 07.01.2017, 08:41

Hallo,

da gibt es m.M.n. mehrere Möglichkeiten - kommt aber auch sicher auf dein Fachgebiet an:
1) Wenn die Namen der Autoren im Satz genannt sind, reicht eine Fußnote am Ende, wo beide aufgeführt sind.
2) Hinter die jeweilige Teilaussage (finde ich persönlich jetzt nicht so schlimm).
3) Fußnote am Ende in etwa so: XY 2009, S. 17 (zu Thema A) sowie YX 2005, S. 4 (zu Thema B).

Viele Grüße

Ulrich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Indirektes Zitat - Zusammenfassung von Teilgedanken in einem Satz

Beitrag von Ulrich » 07.01.2017, 13:48

Vielen Dank!

Das Fachgebiet ist Rechtsgeschichte. Kennst du zufällig irgendwelche Richtlinien, die diese Detailfrage behandeln? Ich hab auch nach längerer Suche nichts gefunden. Persönlich finde ich deinen dritten Vorschlag sehr elegant.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag