Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Ursuppe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von Ursuppe » 25.10.2017, 11:32

Damit, angesichts des näherrückenden Jahresendes, dieser schöne Thread nicht ganz so trostlos bleibt:

Ich habe heute die Zusage von Verlag und Reihenherausgebern für die Veröffentlichung meiner Diss bekommen!

Ich hatte etwas ungute Startbedingungen für die Verlagssuche, da ich das Angebot meines Doktorvaters ausgeschlagen hatte, in seiner Reihe zu veröffentlichen (die ist zwar in Ordnung und erscheint bei einem soliden Verlag, jedoch hat sie eine ganz andere Zielgruppe als meine konkrete Arbeit, sodass diese womöglich nicht zu ihrer passenden Leserschaft gefunden hätte), und daher quasi "solo" unterwegs war bei meinem Klinkenputzen bei den Verlagen.

Dass ich recht altmodische Vorstellungen davon habe, was das Büchermachen angeht (Springer, Transcript & Co. liefen für mich z.B. unter "ultima ratio"), machte die Suche zusätzlich etwas schwieriger: die Liste mit Verlagen, die ich mir zurechtgelegt hatte, war kurz -- aber die Kehrseite der guten Verlagsarbeit ist natürlich ein gewisser Dünkel auf deren Seiten. So war ich dann auch nicht ganz überrascht über die Absage (fast vier Monate später) aus dem Verlag, den ich als meinen Favoriten als erstes angeschrieben hatte.

Bei Verlag Nr. 2 ging es mit einem "Vielleicht" los. Ich hatte dem Verlag meine Diss als Einzel-VÖ (außerhalb einer Reihe) angeboten -- der aber sagte dann: "wir geben das mal weiter an die Herausgeber einer Reihe, die wir im Hause haben, und die ganz gut passen könnte". Das Herausgeberteam nun hat die Regel, dass es sich nicht mit den vorliegenden Gutachten begnügt, sondern weitere von extern einholt, bis es eine Entscheidung fällen kann. Das zog sich natürlich auch wieder mehrere Monate hin (Sommersemesterferien) -- nun aber kam das Okay!

/:dr)

Ich muss also jetzt "nur noch" den Verlagsvertrag festklopfen und einreichen, und darf dann, sofern alles glattgeht, 1.5 Jahre nach Verteidigung, tatsächlich den Titel führen. Wobei sich bei mir persönlich (als jemand, der sich noch während des Dissschreibens aus der berufsmäßigen Wissenschaft verabschiedet hat und das Projekt vor allem aus Leidenschaft für seine noch weitgehend unbeforschte Fragestellung betreibt) das Glücksgefühl weniger aus dem Titel speist als vielmehr aus der Aussicht, im Frühjahr ein handwerklich gut gemachtes, kompetent betreutes Buch in den Händen zu halten mit ein paar schlauen Sachen drin und meinem Namen drauf...
Zuletzt geändert von Ursuppe am 25.10.2017, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige:

Traudel
Beiträge: 214
Registriert: 01.02.2015, 10:52
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von Traudel » 25.10.2017, 13:06

Mensch großartig -- das klingt mächtig nach: Das hast Du Dir verdient!! Also, feiere diesen Erfolg und genieße die Vorschau auf Deine Veröffentlichung im Frühjahr :blume:

Alles Gute wünscht
Traudel

bugpilot
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2017, 12:34
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von bugpilot » 02.11.2017, 12:34

Herzlichen Glückwunsch Ursuppe!

Ich hab auch letzte Woche die Urkunde erhalten, wieder ein Kapitel im Leben abgeschlossen... Aber es irritiert mich immer noch gewaltig, wenn ich die beiden Buchstaben vor meinem Namen lese. :lol:

Grüße,
Dr. bugpilot

winniepooh
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von winniepooh » 21.11.2017, 23:07

Nachdem ich am Anfang meiner Promotion vor über vier (sehr langen) Jahren hier einen Jammerthread eröffnet habe und während der Promotion immer wieder alles abbrechen wollte, habe ich heute nun endlich offiziell eingereicht :-D (fühlt sich aber leider gar nicht so gut an, wie ich gedacht hatte - stattdessen hätte ich mich direkt danach vor Nervosität am liebsten übergeben :? )

Wierus
Beiträge: 653
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von Wierus » 21.11.2017, 23:54

Aber das Ausdrucken und versandfertig Verpacken hat sich angefühlt, als hätte man sein Neugeborenes in Händen, oder? :lol:

Glückwunsch!

winniepooh
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von winniepooh » 23.11.2017, 20:59

Das Verpacken und Verschicken hat die Sekretärin übernommen, aber ja, das Manuskript dann ausgedruckt und gebunden in den Händen zu halten hatte schon was :wink: Danke!

caipirinha11085
Beiträge: 248
Registriert: 29.03.2016, 16:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von caipirinha11085 » 24.11.2017, 07:43

Herzlichen Glückwunsch!

Ich war danach auch ganz aufgekratzt und gar nicht erleichtert... das kommt dann nach der mündlichen Prüfung.. ;-)

Mathematikus
Beiträge: 1955
Registriert: 28.06.2013, 14:53
Status: Eingereicht
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von Mathematikus » 25.11.2017, 13:15

Herzlichen Glückwunsch, winniepooh! Ich habe auch diese Woche eingereicht, bzw. das Paket abgeschickt. Ich stelle mich auf eine laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Wartezeit bis zum Gutachten ein!

winniepooh
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Heute hat endlich mal etwas geklappt! - 2017

Beitrag von winniepooh » 04.12.2017, 21:35

Danke! Dir auch natürlich Riesenglückwunsch!!!

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag